Startseite Beratung | Training | Coaching Kernkompetenz Referenzen Kontakt Service Nachgedacht

Nutzen für den Arbeitgeber

 

Analyse

Mittels ILP kann aufgezeigt werden, wo akute Defizite in der Persönlichkeitsstruktur oder im individuellen Verhaltensmuster vorhanden sind. Der gemeinsam erstellte Massnahmeplan soll die Lücke schliessen.

Entscheidungsfindung

In einem Übungsfeld werden Entscheidungsfindungs-Prozesse simuliert. In der Auswertung wird ersichtlich, wie ein Teilnehmer in verschiedensten Situationen reagiert und wo allenfalls Ängste und/oder Blockaden auftreten.
In den folgenden massgeschneiderten Prozessprogrammen können Entscheidungsvarianten ausprobiert und trainiert werden, ohne destruktive Konsequenzen verantworten zu müssen.

Flexibilität

Der Teilnehmer wird aufgrund von diversen Aufgabenstellungen in unterschiedliche Rollen gedrängt. Durch Konfrontation mit ungewohnten Situationen und Rahmenbedingungen wird aufgezeigt, wie schnell sich eine Person auf eine neue Situation einzustellen vermag.

Führungstechnik

Die speziellen Aufgabenstellungen zeigen auf, wie eine Person andere Menschen zu führen vermag. Unterschiedliche Situationen fordern unterschiedliche Führungstechniken. Diese sollen situationsgerecht angewendet werden, um Motivation und Kreativität im Team nicht zu blockieren.

Kommunikation

Der Teilnehmer wird sich bewusst, dass verbale und nonverbale Kommunikation in den unterschiedlichsten Formen praktiziert wird und zum Verständnis beiträgt. Das Erkennen des eigenen Kommunikationsprofils schafft die Grundlage für einen nahezu konfliktfreien Informationsfluss.

Konfliktbewältigung

Der Teilnehmer lernt, andere Standpunkte zu verstehen und zu werten. Konfliktsituationen sind mitunter wertvolle Impulse, um neue Akzente zu setzen oder die Vergangenheitsbewältigung zu forcieren. Entgegenkommen und/oder Fordern sind wichtige Elemente in der Kommunikations- und Beziehungsebene.

Motivation

Die Teilnehmer erfahren durch die erlebten Einzel- oder Gruppenerfolge einen nachhaltigen Motivationsschub. Jedes Erfolgserlebnis wird als eine Art "Denkmal" deklariert und kann später in ähnlichen Situationen positiv nachempfunden werden.

Organisation

Organisation ist der Schlüssel zum Erfolg. Spielerisch wird dem Teilnehmer mit einfachen oder sehr komplexen Aufgabenstellungen die Bedeutung eines strukturierten Vorgehens vermittelt.
Er lernt, Aufgaben zu strukturieren, Teilaufgaben zu delegieren. Unter Zeitdruck werden Einzel- und Teamaufgaben bewältigt.
Dabei werden die Grundlagen eines ressourcenorientierten Arbeitens (an Stelle von Konkurrenzdenken) als gewinnbringend erlebt.

Reflexion

Der Teilnehmer erfährt, wie sein Verhalten auf andere Personen wirkt. Die Eigen- und Fremdreflexion ist wichtig zur Änderung des persönlichen Verhaltens oder der Persönlichkeitsstruktur. Defizite werden erkannt und der ILP zeigt den Weg zu positiven Verhaltensänderungen.

Teambildung

Mittels Problemlösungsaufgabe wird der Teilnehmer sanft an die Problematik des Teamworks herangeführt. Ob Einzelaktionen oder Teamwork angesagt sind, wird am geleisteten Erfolg gemessen.

Verantwortungsbewusstsein

Sei es spielerisch oder im Alltag, Verantwortung tragen und wahrnehmen sind wichtige Elemente des eigenen Verhaltens. Das individuelle Verständnis des Begriffes beeinflusst unmittelbar das persönliche Umfeld.

Vertrauensbildung

Gemeinsame Ziele zu erreichen setzt ein gesundes Mass an Vertrauen auf der Beziehungsebene voraus. Mittels IS wird durch gemeinsame Erfolgserlebnisse das Vertrauen zueinander gefördert. Nicht erfüllte Erwartungshaltungen werden als Enttäuschung gewertet und mindern Stück für Stück die Vertrauensbasis.

< zurück

Marcel Bäni
Fleischengasse 4
Telefon
Mobile
+41 (0)81 322 75 95
+41 (0)78 723 94 09
Webmaster:
CH-7206 Igis