Rätsel-Archiv: Nr. 9

 

 


 

Nr. 9

Einmal anders...

Heute steht an Stelle eines Rätsels bereits eine Lösung. Eigentlich sind es zwei Lösungen. Und im Grunde sind es gar keine Lösungen, sondern eher zwei Tipps. Der eine Tipp dient zur Entspannung überlasteter Augen. Der zweite Tipp entspannt den gestressten Denkapparat. Es geht los:

Tipp zur Entspannung überlasteter Augen

Wenn Sie viel gelesen oder stundenlang vor dem Bildschirm gearbeitet haben, dann können Sie Ihre Augen folgendermassen entspannen:
 
Setzen Sie sich bequem hin und stützen Sie die Ellenbogen auf die Tischplatte
Legen Sie die Hände so über Ihre Augen, dass die Handkanten an der Nase anliegen und die Handinnenfläche die Augen nicht berühren
Schliessen Sie die Augen und verweilen Sie so für zwei Minuten
Denken Sie dabei an etwas Schönes
Wenn Ihre Augen zucken oder wenn Sie Lichtblitze sehen, dann ist dies ein Zeichen dafür, dass sich Ihre Augen entspannen

Tipp für die geistige Entspannung

Der nachfolgende Tipp für die geistige Entspannung lässt sich mit dem ersten Tipp sehr gut kombinieren.
Wenn Sie kreativ tätig sind und ihnen neue Ideen nicht einfallen wollen, dann setzt die Entspannungsübung die Kreativität wieder in Schwung (Sofern sie nicht schon bis zum 'Geht-nicht-mehr' erschöpft sein sollten).

Schliessen Sie die Augen und versuchen Sie sich möglichst detailgenau an eine schöne Gegend zu erinnern. Erinnern Sie sich an den letzten Spaziergang, der Ihnen so sehr gefallen hat oder an Episoden aus den letzten Ferien, die Ihnen Freude bereitet haben.
Erinnern Sie sich möglichst an viele Sinneswahrnehmungen, wenn Sie in Gedanken Ihr Vorstellungsbild aus der Erinnerung ‚durchwandern’.

Ich wünsche Ihnen eine wohltuende Entspannung.

 


< Fenster schliessen